Staudensellerie-Ragout

Hallo ihr Feinschmecker,

meine Biobox hat mir diese Woche einen Staudensellerie mitgebracht und dieser wollte zubereitet werden. Also habe ich all das Gemüse, das ich noch  Zuhause hatte, zu einem tollen Ragout verwandelt. In diesem Rezept liste ich das Gemüse auf, das ich verwendet habe. Lasst eurer Fantasie freien Lauf und nehmt einfach das was ihr da habt. Dazu gab es bei uns Kartoffelgratin — das Rezept dazu folgt bald auf diesem Blog.

Zutaten:

  • 1 Staudensellerie
  • 2 Paprika
  • 1 Zwiebel
  • 4 Tomaten
  • 2 Knoblauchzehen
  • Olivenöl
  • 100g Tomatenmark
  • ca. 250ml Passierte Tomaten
  • 2 El Balsamico
  • Pfeffer, Salz, Petersilie

Zubereitung:

  1. Den Staudensellerie, die Paprika und die Tomaten waschen und fein schneiden. (Denkt dran den Staudensellerie zu schälen, damit die Fasern verschwinden.)
  2. Das Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen, die Zwiebeln anbraten, den Knoblauch hinein pressen und das Gemüse dazu geben. Ca. 5 Minuten bei mittlerer Stufe dünsten.
  3. Das Tomatenmark mit dem Balsamico Essig vermischen und über das Gemüse geben. Nochmal ca. 5 Minuten dünsten.
  4. Nun die passierten Tomaten, Gewürze und Petersilie untermischen und das Ganze servieren.

Bei unserem Ragout war das Gemüse teilweise noch schön knackig — das war besonders lecker!
Probiert es mal aus und lasst es Euch schmecken. 🙂

Hier seht ihr das Resultat:

 

1 thought on “Staudensellerie-Ragout

  1. Hallo Greensopsi, ich freue mich schon immer auf deine neuen Ideen für die Küche. Deine Kommentare ermutigen mich, Neues auszuprobieren, es sieht alles sehr appetitlich, gesund und lecker aus! Weiter so!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.